Kosten der Verwertungsgesellschaften wurden überprüft

Im Auftrag des Instituts für Geistiges Eigentum (IGE) untersuchte im Jahr 2015 eine Projektgruppe die Verwaltungskosten aller fünf Verwertungsgesellschaften (ProLitteris, SSSA, Suisa, Suissimage und Swissperform). Anlass war der Prüfbericht der Eidgenössischen Finanzkontrolle zur Aufsicht über die Verwertungsgesellschaften. Bei der Analyse ging es um die Antwort auf diese Frage: Sind die Verwaltungskosten der Verwertungsgesellschaften angemessen? Insgesamt wurden sie alle als angemessen beurteilt, wobei allerdings der Brutto-Verwaltungskostensatz zwischen 5 und 30 % (!) variiert. Am schlechtesten schnitt wie erwartet die ProLitteris ab, die kosteneffizienteste Geschäftsführung hat die Suissimage. Bei der Suisa wurde unter anderem festgestellt, dass mit der Vereinfachung der Tarifstruktur und deren Ausgestaltung noch mehr Kosten gespart werden könnten. Zur ProLitteris heisst es sogar, dass die Verwaltungskostenanalyse den Handlungsbedarf bei ProLitteris offensichtlich mache.

Das Management Summary zur Kostenanalyse finden Sie hier:

Management Summary zur Kostenanalyse