Bundesrat bestätigt DUN-Vertreter in der Schiedskommission

Für die nächste Amtsperiode von 2016 bis 2019 hat der Bundesrat die beiden Vertreter des DUN, Maurice Courvoisier und Nicole Emmenegger, in der Eidgenössischen Schiedskommission bestätigt. Dr. iur., Maurice Courvoisier, LL.M, ist als Rechtsanwalt in Basel tätig und vertritt im DUN-Vorstand den Schweizerischen Bühnenverband, Nicole Emmenegger ist Rechtsanwältin in Bern und Geschäftsführerin des DUN. Die eidgenössische Schiedskommission für die Verwertung von Urheberrechten und verwandten Schutzrechten prüft und genehmigt die zwischen den Verwertungsgesellschaften und den Nutzerorganisationen ausgehandelten Tarife. In den Tarifen wird jeweils die Höhe der Vergütung für die Nutzungen bestimmt. Zurzeit besteht die Schiedskommission aus 25 Mitgliedern, wobei sie jeweils in einem fünfer Gremium entscheidet: Der Präsident, zwei unabhängige Beisitzer, ein Nutzervertreter sowie ein Vertreter der Verwertungsgesellschaften. Eine starke und fachkundige Nutzervertretung in der Schiedskommission ist von grosser Bedeutung. Sie stellt sicher, dass die Tarifvergütungen nicht ins Uferlose ansteigen und die Schweizer Wirtschaft, Bildung und Forschung nicht mit immer höheren und unverhältnismässigen Abgaben belastet werden.